Panorama

Koffer packen und los! – Ein Plädoyer für spontaneres Reisen (Gesponsortes Video)

von am 31. Juli 2015

Viele haben schon davon geträumt, aber die Wenigsten machen es – einfach die Koffer packen und drauf losstarten. Dabei macht aus-dem-Bauch-heraus-Reisen glücklich. Vor allem natürlich in Australien, wo Begriffe wie „unendliche Möglichkeiten“ und „riesige Weiten“ noch eine ganz andere Bedeutung haben als im vergleichsweise dicht bevölkerten Europa. Ein Plädoyer für spontaneres Reisen…

Urlaubsplanungs-Weltmeister

"Wing it"!  Ein Plädoyer für spontaneres Reisen

Deutsche sind Urlaubsplanungs-Weltmeister; zumindest könnte man hier in der Reisebine-Redaktion diesen Eindruck manchmal bekommen. Für manchen Australien-Reisenden steht schon ein Jahr im Voraus fest, an welchem Tag wohin gereist, welche Tagestour gebucht und wo jeweils übernachtet wird. Mit Hilfsmitteln wie akribisch geführten Excel-Tabellen und in drei verschiedenen Farben bemarkerten Reiseführern lässt sich nun einmal viel Reise-Vorfreude wecken, ganz zu schweigen von vermeintlicher Planungssicherheit. Doch was ist das eigentlich, „Planungssicherheit“? Und bedeutet sie, dass man bei Unplanbarkeiten, wie etwa schlechtem Wetter, übermäßigem Sonnenbrand, leichtem Goon-Kater oder auch nur spontaner Unlustigkeit (ja, auch das kann unterwegs mal vorkommen!) auf die so akribisch geplanten Reise-Bausteine verzichten muss? Oder – oh Graus! – dass man tatsächlich zu 100% der einmal festgelegten Spur folgt, selbst dann, wenn es doch links und rechts der ausgetretenen Pfade noch so viel mehr zu entdecken gibt?

Den Kompass zuhause lassen

Koffer packen und los! - Ein Plädoyer für spontaneres Reisen

Sagen wir mal so: Eine gesunde Portion Fatalismus, gepaart mit mehr Spontanität würde der ein oder anderen Reiseplanung alles andere als schaden! Wenn ein Land perfekt für das spontane Reisen ist, dann wohl Australien. Vergiss deinen Kompass zuhause, biege bewusst verkehrt ab, wasche die Reise-Wäsche einfach mal am nächsten Tag und lasse stattdessen die Seele baumeln – dort, wo es gerade jetzt, in diesem Moment, schön ist. Australien ist wie gemacht für dein ganz persönliches Reise-Abenteuer, und jeder Tag ist anders. Soll es heute eine Outback-Tour sein oder doch ein erfrischender Tauchgang? Möchtest du das Surfen lernen oder mit Delfinen um die Wette segeln? Die Great Ocean Road erleben oder doch lieber noch ein paar Tage länger die beste Kaffeekultur der Welt in Melbourne genießen? Reisen ist immer auch ein bisschen Abenteuer, und je mehr man unterwegs auf Improvisation und Spontanität verzichtet, um so mehr verpasst man auch!

Booking.com nennt das „Wing it!“

Grob übersetzt bedeutet dieser Slogan irgendetwas zwischen „spontan sein“ und „sich durchmogeln“. Für mich persönlich gibt es keine bessere Art zu reisen. Hätte ich an diesem denkwürdigen Tag im April vor einigen Jahren nicht spontan den Nachmittag im Botanischen Garten von Sydney verbracht um Kakadu-Fotos zu schießen, wäre ich niemals von ein paar verrückten Sydneysidern auf eine unvergessliche Tour durch das Nachtleben der Metropole eingeladen worden. Und wäre ich auf einer meiner Reisen nicht aus dem Bauch heraus einen Tag länger in einem kleinen Küstenort in Neuseeland geblieben, hätte ich dort niemals den süßesten Zwergpinguin-Umzug aller Zeiten am Strand entlangziehen gesehen.

„Stürz dich ins Abenteuer! Aber riskier nichts bei deiner Unterkunft.“

eine kurzfristige Tagesplanung auf Reisen bringt viele Vorteile. Ausflüge, Entspannung, volle Action, Kurse oder Entdeckungstouren – du entscheidest! Nach einem intensiven Tag voller neuer Eindrücke ist es besonders gut zu wissen, dass ein Bett für die Nacht bereit steht – und wo! Es lebe das Internet, mit dem man, wenn man möchte, auch ganz spontan noch seine Übernachtungen organisieren kann. In vielen Orten in Australien ist es – außerhalb der Hauptsaison – gar kein Problem, auch spontan(er) noch zu entscheiden, ob man eine Nacht länger, kürzer oder anderswo bleiben möchte. Es lebe das Internet, mit dem diese spontanen Entscheidungen einfacher denn je werden! Booking.com ist für uns ein langjähriger und absolut verlässlicher Partner, wenn es um Übernachtungen geht. Um so mehr freuen wir uns, dass die Plattform dem spontanen und individuellen Reisen – und Übernachten – mit seiner neuen Kampagne ein Denkmal gesetzt hat.

Buche spontan Unterkünfte und entdecke die besten Ziele und Aktivitäten – gefiltert nach deinen ganz persönlichen Interessen. Was soll es denn heute zum Übernachten sein – ein Märchen-Schloss, eine Holzhütte mit eigenem Strand-Zugang, ein Viersterne-Hotel oder ein Party-Hostel? Booking.com hat’s – und uns auf unseren Reisen noch nie enttäuscht. Mit der Booking.com App und Handy-optimierten Online-Plattform wird spontanes Reisen noch einfacher – jeweils zum garantierten Bestpreis. Also dann – auf ins Abenteuer!


Dieser Artikel sowie Fotos und Video wurden gesponsert von Booking.com.  

STICHWORTE

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.