Events & Ausstellungen

Festival of Lights in New Plymouth, Neuseeland

von am 11. November 2016

Jeden Sommer erstrahlt einer der schönsten Botanischen Gärten in Neuseeland im Glanz von tausend bunten Lichtern. Bald ist es wieder soweit.
 

 
Nur einen 10-minütigen Spaziergang vom Zentrum entfernt befindet sich der Pukekura Park, New Plymouths preisgekrönter Botanischer Garten, der auf 52 Hektar eine große Vielfalt an Flora und Fauna bietet. Tagsüber gibt es viel zu entdecken: Palmen säumen die Wege, dahinter wird das Unterholz dicht wie im Dschungel. Stundenlang kann man auf Entdeckungstour gehen um wunderschöne Pflanzen und niedliche Vögel in den verschiedenen Themenbereichen des Parks zu erspähen. Auch ein Besuch im angrenzenden Zoo lohnt sich.

Bald gibt es im Park aber auch abends einiges zu bestaunen. Von Mitte Dezember bis Anfang Februar findet dort das Festival of Lights statt. Jeden Abend wird der Park mit unzähligen Lichtern in verschiedensten Farben erleuchtet und so in ein wahrlich magisches Wunderland verwandelt. Von 20:30 bis 23:00 Uhr sind die Lichter an; in diesem Zeitraum können Besucher unter den kunstvollen Leuchten schlendern oder auch das Entertainment-Programm auf der Bühne genießen.

Für all diejenigen, die dem, was auf der Bühne geboten wird, zusehen und -hören wollen, wird empfohlen, eine Decke zum Draufsetzen oder einen kleinen Campingstuhl mitzunehmen. Auch ein kleines Picknick darf gerne mitgebracht werden – der Kiosk im Park hat zwar geöffnet, verkauft aber nur Kleinigkeiten.


© Foto: JiaEnzed (Wikimedia) CC-BY-SA-3.0

STICHWORTE

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

*