Thailand News

Thailands König wird beigesetzt – was zu beachten ist

von am 6. Oktober 2017

Gestern war der letzte Tag, um in Thailand von dem verstorbenen  König Bhumibol Adulyadej bei der öffentlichen Besichtigung der königlichen Urne Abschied zu nehmen. Insgesamt 12.362.642 Trauernde waren in den 336 Tagen zusammen gekommen und haben dem vor einem Jahr gestorbenen Monarchen die letzte Ehre erwiesen.
Auch Reisende müssen sich bis zur Beerdigung, welche vom 25. – 29. Oktober stattfinden wird, auf Änderungen gefasst machen.
 


Auf den Straßen Bangkoks zeigt sich ein Bild der Trauer: die Menschen tragen ausschließlich schwarz, die Stimmung ist gedrückt. Trotz der Umstände betonte die offizielle Tourismusbehörde Thailands, dass die Welt auch in dieser schwierigen Zeit willkommen ist. Es wird aber um ein respektvolles, angemessenes Verhalten gegenüber der Bevölkerung gebeten. Es wird nicht erwartet, dass Touristen sich ebenfalls in schwarz kleiden, jedoch sollten Schultern und Knie bedeckt sein.

Der Grand Palace und der Tempel des Smaragd Buddhas werden ab sofort bis zum Ende der Beisetzung geschlossen bleiben. Andere Touristenattraktionen sind nicht betroffen und können weiterhin besucht werden. Die kommenden drei Wochenenden werden die Straßen um den Sanam Luang Ceremonial Ground gesperrt sein, denn dort findet traditionell die Einäscherung statt. Welche und wann genau könnt ihr hier nachlesen.

Der Öffentliche Dienst, ebenso wie Krankenhäuser, Nahverkehr, Banken und Geschäfte werden während der gesamten Zeit wie gewohnt geöffnet sein. Vom 25. – 27. Oktober werden aufgrund der vielen Teilnehmer der Königlichen Feuerbestattung mehr Nahverkehrsmittel eingesetzt, welche an diesen Tagen umsonst sind. Um der Bevölkerung die Teilnahme an der Beisetzung am 26. Oktober zu ermöglichen, wurde der Tag zu einem Feiertag erklärt.

Die Tourismusbehörde erklärte, dass Reisende ihre Pläne vom jeweiligen Veranstalter nochmals bestätigen lassen und die lokalen Medien verfolgen sollten. Feierlichkeiten, wie beispielsweise die bei Touristen sehr beliebte Full Moon Party auf Koh Phangan, sind verständlicherweise abgesagt.


Quelle: tatnews.org, ThailandTIP
© Foto: Thailand Tourismusbehörde

STICHWORTE

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

*