Australien News

Aufräumarbeiten nach Zyklon „Debbie“ im Norden Australiens

von am 29. März 2017

Viele Unterkünfte wollen spätestens Anfang nächster Woche ihren Betrieb wieder aufnehmen – Touren in die beliebte Inselwelt der Whitsundays sollen bereits ab Samstag wieder starten – Flüge nach Hamilton Island ab Sonntag wieder
 

AF-Flooding-15-800 © Foto: Annika Fritsche

An der Ostküste Australiens haben nach dem Zyklon „Debbie“ die Aufräumarbeiten begonnen. Die touristische Infrastruktur wurde offenbar weniger stark in Mitleidenschaft gezogen als zu erwarten war.

Ersten Meldungen zufolge sind viele Unterkünfte in Queensland ohne große Schäden geblieben und können ihren Betrieb innerhalb der nächsten Tage bereits wiederaufnehmen. Die Airlines, die die Flughäfen in der beliebten Touristenregion der Whitsundays – in Proserpine (PPP) und auf Hamilton Island (HTI) – ansteuern, haben für heute, morgen und teilweise übermorgen ihre Flüge gestrichen. Ab Freitag sind wieder Verbindungen nach Proserpine geplant. Flüge nach/von Hamilton Island sollen ab Sonntag wieder durchgeführt werden. Flüge nach Townsville, Mackay und Emerald finden wie geplant statt!

Auf den am stärksten betroffenen Inseln der Region Whitsundays gibt es laut Aussagen der Behörden keine verletzten Personen (alle Urlauber, Gäste und Mitarbeiter von Hotels wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht), lediglich die Strom- und Wasserversorgungen seien ausgefallen, Telefonleitungen unterbrochen, Bäume umgestürzt und einige Straßen vorübergehend wegen Überschwemmungen gesperrt.
 

Unterkünfte öffnen Anfang nächster Woche wieder

Die Hotels auf Hamilton Island planen, ab Montag, 3. April wieder Gäste begrüßen zu können, das Luxus-Inselresort One&Only Hayman Island ab Mittwoch, 5. April. Auch das bei deutschen Urlaubern beliebte Coral Sea Resort in Airlie Beach, dem Hauptort der Whitsundays, will seine Türen ab Mitte nächster Woche wiederöffnen.

Das Daydream Island Resort berichtet von Wasserschäden und Schäden am Dach des Spa-Gebäudes. Zudem wurde der Bootsanlegesteg auf der Insel beschädigt.
 

Touren durch die Inselwelt schon ab Samstag dieser Woche wieder geplant

Touren zum berühmten Strand Whitehaven Beach und durch die Inselwelt der Whitsundays sollen ab Samstag dieser Woche bereits wieder starten. Anbieter wie Ocean Rafting und Explore Whitsundays bestätigten dies. Die Fährverbindungen von Cruise Whitsundays zwischen Airlie Beach und den einzelnen Inseln wie Hamilton Island werden ebenfalls schnellstmöglich wiederaufgenommen.


© Foto: Annika Fritsche
Text: Global Spot

STICHWORTE
1 Kommentar
  1. Antworten

    Nicole

    29. März 2017

    Zu Beginn war ich mir nicht sicher, ob ich diesen Bericht wirklich lesen möchte. :D Ich fliege in 2 Wochen zum allerersten Mal nach Australien, werde an einer 25-tägigen Rundreise teilnehmen plus ein paar Tage Sydney und Melbourne. Ich freue mich riesig. Nun bin ich auch erleichtert, dass dieser Teil der Tour wahrscheinlich doch nicht in Wasser fallen muss! Vielen Dank.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.