Australien News

Öko-Siegel erobert australische Tourismusbranche

Auszeichnung für nachhaltigen Tourismus: Die Region Port Douglas Daintree im Norden Queenslands ist australienweit die erste, die eine „ECO Destination-Zertifizierung“ bekommt.


Der Region Port Douglas Daintree im Norden Queenslands wurde australienweit als erste eine „ECO Destination-Zertifizierung“ verliehen. Diese Auszeichnung durch „Ecotourism Australia“ ist ein Novum, da bislang lediglich einzelne Unternehmen zertifiziert wurden. Nun erhält erstmalig eine ganze Region dieses besondere Öko-Siegel.

Das Douglas Shire Council, das örtliche Tourismusbüro Tourism Port Douglas Daintree, lokale Unternehmen sowie die rund 12.000 Einwohner haben verschiedene ökologische, wirtschaftliche und soziale Nachhaltigkeitspraktiken eingeführt.

Um ein ECO-zertifiziertes Naturreiseziel zu werden, müssen mindestens 80 von 100 Kriterien erfüllt sein. Dabei werden die international anerkannten „Green Destinations Standards“ eingehalten. Diese Standards umfassen die sechs Hauptthemen „Destination Management“, „Natur und Landschaft“, „Umwelt und Klima“, „Kultur und Tradition“, „soziales Wohlbefinden“ sowie „Wirtschaft und Gastfreundschaft“.

Tara Bennett, Chefin von Tourism Port Douglas Daintree, weiß, dass „immer mehr Reisende den CO2-Ausstoß ihres Urlaubs auf ein Minimum reduzieren möchten“ und fügt hinzu: „Wir streben auch in Zukunft die Reduzierung von Kohlenstoffdioxid und die Implementierung von erneuerbaren Energien an und wollen noch mehr nachhaltige Tourismusprojekte umsetzen.“
 

© Foto: Tourism and Events Queensland
 

In der Region befinden sich gleich zwei bedeutende UNESCO-Weltnaturerbestätten – das Great Barrier Reef und der Daintree Rainforest. „80 Prozent der Region zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe und die gleiche Prozentzahl wird auch touristisch genutzt. Das zeigt, dass Natur und Tourismus im Einklang miteinander existieren können und gleichzeitig positive soziale und ökologische Auswirkungen haben”, sagt Bennett.

Derzeit gibt es in der Region rund um Port Douglas 24 lokale Reiseveranstalter und touristische Anbieter mit einer anerkannten ECO-Zertifizierung.

 

Das Öko-Siegel von „Ecotourism Australia“

Für touristische Unternehmen in Australien wird es immer wichtiger, neben gut ausgebildeten Guides sowie authentischen Reiseerlebnissen und Unterkünften, auf Umweltschutz zu achten. In Queensland engagieren sich viele Tour-Veranstalter, Riff-Anbieter und Hoteliers für nachhaltigen Tourismus. Urlauber erkennen diese Unternehmen an einem speziellen Öko-Siegel. Dieses wird von „Ecotourism Australia“ ausgestellt. Und der Trend schwappt sogar bis nach Europa: Immer mehr europäische Reiseveranstalter versuchen, gerade mit diesen Öko-zertifizierten Leistungsträgern zusammenzuarbeiten.


Quelle: Global Spot
© Fotos: Tourism and Events Queensland

Autor/in des Artikels

Pia Fromme

Direkt aus der Schule ist Pia vom Dorf in der Großstadt gelandet. Doch Berlin ist natürlich nicht ihr erster Reisestopp auf dem lieben Planeten Erde, denn vor allem in Europa war sie schon immer viel unterwegs. Um nun das andere Ende der Welt näher kennenzulernen und Ihrer Passion, dem Fach Germanistik nachzugehen, unterstützte Pia das Reisebine-Team zuerst von Oktober 2019 bis Januar 2020 als Praktikantin und danach als freie Autorin.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Artikel schreiben.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wie wir deine Daten verarbeiten, kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.