Events & Ausstellungen

Skurrile Strand-Skulpturen

von am 23. Juli 2014

Faszinierende Kunstausstellung im Freien:  „Swell Sculpture Festival“ an Queenslands Gold Coast

© John Cox

The Race (© Foto: John Cox)

Das Swell Sculpture Festival ist Queenslands größte Kunstausstellung unter freiem Himmel, die bereits zum 12. Mal stattfindet. Vom 12. bis 21. September verwandelt sich der südliche Küstenabschnitt der Gold Coast in eine große Kunstausstellung. Über 70 faszinierende Skulpturen von Künstlern aus Australien, Großbritannien, Belgien, der Türkei und Korea werden vor einer malerischen Kulisse am Strand von Currumbin Beach im Süden Queenslands ausgestellt.

Auch der Künstler Thomas Reifferscheid aus Deutschland wird seine Steinkunst präsentieren. Mit seiner ausgedehnten Küstenlandschaft umgeben von zwei Landzungen ist Currumbin Beach für eine solche Ausstellung förmlich perfekt. Verschiedenste vergängliche und ortsspezifische Kunstwerke mit enormer Wirkungskraft werden hier Teil der Landschaft. Die kostenfreie Ausstellung ist 24 Stunden am Tag geöffnet, wodurch sich die Skulpturen je nach Tageszeit und Lichtverhältnissen dem Besucher immer wieder anders erschließen.

Zehn Tage lang können Interessierte die Ausstellungsstücke bewundern, in der Dämmerung zwischen den Skulpturen spazieren gehen, sich mit den Künstlern austauschen, durch die Swell Smalls Gallery schlendern und an Kunstkursen teilnehmen. Der Veranstalter rechnet mit ungefähr 215.000 Besuchern.

© GlennSanders

White Death (© Foto: Glenn Sanders)

Das Informationszentrum, The Hub, ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet und befindet sich zentral auf der 1 Kilometer langen Pacific Parade in Currumbin.


Weitere deutschsprachige Informationen zu Queensland gibt es unter www.queensland.com Queensland auf YouTube: www.youtube.com/queensland. Queensland auf Facebook: http://Facebook.com/VisitQueensland.


© Fotos: Swelling Sculpture Festival (Glenn Sanders, John Cox, Titelbild: Ibrahim Koc )

STICHWORTE

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.