Rund ums Fliegen

Letzte Details zum Non-Stop Flug von Qantas

von am 20. März 2018

Wie wir vor knapp einem Jahr bereits berichtet haben, wird die australische Fluggesellschaft Qantas ab dem 25. März 2018 Non-Stop Flüge von London nach Perth anbieten. Die Tage, bis es endlich soweit ist, sind mittlerweile an einer Hand abzählbar und nun wurden auch die letzten technischen Details bekannt gegeben.
 

 
Am 25. März 2018 um 13.15 Uhr Ortszeit ist es so weit. Die erste Qantas Dreamliner-Maschine startet von London aus Richtung Perth und bringt damit Australien und Europa einander ein ganzes Stück näher. Innerhalb von knapp 17 Stunden soll die 14.498 Kilometer lange Strecke zwischen den beiden Metropolen überwunden werden und die neuen 787-9 Dreamliner sollen dabei den größtmöglichen Komfort bieten.

So sind, laut der australischen zeitung “The News Daily“, die Fenster ganze 65 Prozent größer als die in anderen Flugzeugen und durch modernste Elektronik sollen eventuelle Turbulenzen noch ruhiger und geschmeidiger verlaufen. Außerdem wurden die Kabinengeräusche, wie Vibrationen und Wind mit neuster Technik weiter reduziert, um für einen angenehmen Flug zu sorgen.

Auch Sitz-technisch hat sich vieles getan. Da im Vergleich zur Größe des Flugzeuges die Höchstgrenze mit maximal “nur” 236 Passagieren niedriger ist, als bei anderen Maschinen mit ähnlicher Größe, konnte hier mehr Platz für den Einzelnen geschaffen werden.
So schreibt “Touristik Aktuell” in der Ausgabe vom 05.03.18, dass der Sitzabstand zum Vordermann in der Economy Class jetzt 81cm und in der Premium Economy sogar 96cm beträgt.

Außerdem hat sich auch im Streckennetz einiges geändert. Laut “Touristik Aktuell“, führt Qantas zeitgleich mit dem Non-Stop Flug eine neue tägliche Verbindung zwischen London und Sydney ein. Dieses Mal aber mit Zwischenstopp in Singapur und nicht wie bisher in Dubai.

Für Reisende nach Melbourne gibt es einen ganz besonderen Vorteil: Sie können ebenfalls Non-Stop nach Autralien fliegen.
Nach einem Zwischenstopp in Perth hebt der 787-9 Dreamliner wieder ab und landet nach einer kurzen Flugzeit von knapp 4 Stunden in der Metropole an der Südküste.

Mit anderen Worten: Auch Melbourne-Reisende können in weniger als 22 Stunden ihr Zier erreichen.

Der einzige Nachteil: London liegt leider in England.
Reisende aus Deutschland müssen daher den Zubringer-Flug nach London mit einplanen, wenn sie das Angebot von Qantas nutzen wollen.


Quellen: Touristik Aktuell (Ausgabe vom 5. März 2018), The News Daily, Foto: Flickr

STICHWORTE

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .