Rund ums Fliegen

10 kostenlose Dinge, um die man im Flieger bitten kann

von am 5. November 2015

Selbst die meisten Vielflieger kennen noch nicht alle Dinge, die man gratis an Bord eines Fluges erhalten kann, wenn man die Stewardessen, pardon Flugbegleiter, höflich darum bittet. Die ehemalige Flugbegleiterin Beth Blair verriet 10 Service-Leistungen, die Passagiere beim Fliegen nutzen können.
 

Emirates-meal-800

 
1. Mehr Wasser

Wer kennt sie nicht? Diese kleinen Plastikbecher gefüllt mit gefühlten 50 ml Wasser, die man während des Fluges bekommt. Und wenn man richtig durstig ist? Einfach bei der Stewardess nachfragen, ob man nicht die ganze Flasche Wasser haben könnte. Oftmals wird dieser Wunsch gerne erfüllt, ansonsten kommt das Kabinenpersonal einfach kurze Zeit später nochmal wieder und schenkt nach.
 

2. Medizin

Die große Aufregung vor der Reise/dem Fliegen, die vielen Menschen, die dicht aneinander sitzen und der veränderte Luftdruck können zu Kopfschmerzen oder anderen körperlichen Beschwerden führen. Wenn man keine Schmerztablette dabei hat, einfach bei der Crew nachfragen. Die meisten Flugzeuge haben grundlegende Medikamente wie Ibuprofen oder ähnliches an Bord.
 

3. Nachfüllen der Wasserflasche

Wer besonders schlau sein will, nimmt einfach eine leere Plastikflasche mit an Bord – sofern die Airline dies erlaubt – und lässt sich diese von der Stewardess auffüllen. Ob das möglich ist, kommt allerdings immer auf die Bestimmungen der Airline an.
 

4. Ärztliche Hilfe

Grundsätzlich wird nicht empfohlen, in den Flieger zu steigen, wenn man ernsthaft krank ist. Wenn an Bord nämlich etwas passieren sollte, kann das Flugzeug nicht plötzlich landen oder ein Krankenhaus anfliegen. Hin und wieder gibt es allerdings Zwischenfälle während des Fluges, wo ein Arzt gebraucht wird. Sollte dies mal der Fall sein, einfach dem Kabinenpersonal Bescheid geben. Diese machen dann eine Lautsprecherdurchsage und in den meisten Fällen befindet sich tatsächlich ein Arzt an Bord.
 

NF-malay-essen2-600 

5. Zweite Portion

Bei Langstreckenflügen, auf denen es richtige Mahlzeiten an Bord gibt, besteht die Möglichkeit nachzufragen, ob man eine zweite Portion bekommen kann. Wenn genug Essen übrig ist, sollte dies kein Problem sein. Die Frage ist nur: Wer möchte freiwillig mehr von dem meist unappetitlichen Flugzeugessen haben?!
 

6. Wing-Pins

Für die Kleinen gibt es oft Stifte und Ausmalbücher zur Beschäftigung. Bei einigen Airlines kann man nachfragen, ob sie sogenannte “Wing-Pins” (Flügel-Anstecker) für die Kinder vorrätig haben. Auf diese Idee kommen nur die Wenigsten.
 

7. Sitzplätze tauschen

Man möchte zusammen mit der besten Freundin in den Urlaub fliegen und sitzt meilenweit entfernt voneinander im Flugzeug. Dabei will man doch die Vorfreude auch beim Fliegen miteinander teilen! Die beste Lösung ist einfach während des Boardings bei der Stewardess lieb nachzufragen, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, zwei Plätze nebeneinander zu finden. Ist der Flug nicht ausgebucht, sollte das kein Problem sein. Ansonsten gibt es immer noch nette Menschen, die gerne ihre Plätze tauschen.
 

Malay-CrewandChild-800

 
8. Babysitting

Wer zusammen mit Kleinkind oder Baby unterwegs ist, aber während des Fluges auch mal zur Toilette muss, kann die Stewardessen um Hilfe bitten. Meistens passen diese gerne ein paar Minuten auf die Kleinen auf.
 

9. Hygienetücher

Tagtäglich sitzen tausende Menschen in dem gleichen Flugzeug, ohne dass zwischendurch ordentlich sauber gemacht wird. Am Sitz und aufklappbaren Tisch sammeln sich viele Keime an. Wem das zu unhygienisch ist, der kann beim Kabinenpersonal nach Desinfizierungstüchern fragen. Danach fliegt es sich bestimmt angenehmer.
 

10. Cockpit-Tour

Das Beste kommt zum Schluss: Nach der Landung dürfen Kinder bei manchen Fluggesellschaften kurz einen Blick ins Cockpit werfen. Wenn die Piloten besonders gut gelaunt sind, können sie sich das Cockpit sogar von innen anschauen.

Vielleicht denkt ihr bei eurem nächsten Flug nach Australien an diese 10 Dinge und probiert sie aus!

Informationen zu den Flug-Specials bei Reisebine findet ihr hier.


Quelle: news.com.au
Fotos: Emirates; Nina Freimuth; Malaysia Airlines

STICHWORTE
1 Kommentar
  1. Antworten

    Rico

    23. Juli 2018

    Hey, danke für die Infos. Ich fliege viel (zwar eher Kurzsstrecke) aber die meisten Dinge hatte ich noch nicht probiert. Mir schmeckt (falls auf meinen Flügen noch was gibt) das Essen sogar manchmal.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

*