Australien Reise-Tipps

Schwerelos spazieren gehen, ganz ohne Raketenflug

Wem Tauchen fernliegt, ob aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen, dem wird in Busselton, Western Australia eine ganz besondere Alternative geboten. Undersea Walks, also Spaziergänge unter Wasser, bieten die Möglichkeit, durch höchst komfortable Tauchhelme die malerische Unterwasserwelt einmal ganz genau zu betrachten.

Wer träumt nicht ab und zu davon, einmal ins ferne Weltall zu flüchten? Schwerelos umherzuwandern, die einheimischen Lebewesen zu begrüßen und eine völlig neue Perspektive zu erhalten? Etwas ganz anderes sehen eben.

Nun denkt vermutlich der ein oder andere, er müsse dafür eine Unmenge Geld ausgeben und zum Mond fliegen.
Da liegt er falsch! Eine Reise nach Busselton, südlich von Perth reicht vollkommen aus. Am Busselton Jetty (siehe Google Maps), einem der längsten Holzstege der Welt, werden “Undersea Walk” Touren angeboten, welche jede Mondreise locker vom Tisch kehren. 
 

Der Busselton Jetty lohnt sich nicht nur für Taucher! © Foto: Adventure Tours

 
Mit Taucherhelmen, die tatsächlich stark an Astronautenhelme erinnern, haben Besucher die Möglichkeit, Tauchen einmal ganz anders zu erleben.
Anstatt durchs Wasser zu schwimmen, läuft man hier über den Meeresboden. Entlang des Holzstegs, an dem sich einige Korallen gebildet haben, kann man die vielfältige Tierwelt mit bunten Fischen und anderen Meeresbewohnern in Ruhe bestaunen.
Man kann seine Brille oder Kontaktlinsen anbehalten, die Schminke verläuft nicht und selbst die Haare bleiben trocken.
Und das Beste an der ganzen Sache: Man braucht keinen Tauchschein! Nicht einmal die Fähigkeit zu Schwimmen wird vorausgesetzt. Hauptsache ihr fühlt euch wohl im Wasser.

Vorbereitet und begleitet werden die Gruppen von ausgebildeten und erfahrenen Tauchlehrern, die jederzeit zur Verfügung stehen und für eine sichere und unterhaltsame Tour sorgen.
Ein “Helmet Guide” führt durch die Unterwasserwelt und ist auch gerne bereit, viele Fotos von den Teilnehmern zu machen. Sonst glaubt einem das Daheim doch keiner! 
 

Die Tourguides stehen euch immer zur Seite. Auf Anfrage bekommt ihr auch einen persönlichen Guide an die Hand. © Foto: Undersea Walkers: Dive Busselton Jetty

 
Eine Teilnehmerin berichtete der online Zeitung “The West Australian” von ihrem außergewöhnlichen Abenteuer unter Wasser. Sie beschrieb ihre Erfahrungen mit dem Tauchhelm als anders, als alles was sie bisher kannte.
Weiterhin führte sie aus: “Ich fühlte mich wie in Zeitlupe. Wir sahen viele Fischschwärme und einige wunderschöne Korallen an den Stegpfosten.”.

Der Geschäftsführer der Tauchschule, die die Undersea Walks anbietet, erklärte den Unterschied ihrer Attraktion am Busselton Jetty gegenüber der Konkurrenz.
In Cairns und Bali beispielsweise würden Unterwasserspaziergänge angeboten, bei denen der Tauchhelm per Schlauch an einen Kompressor angeschlossen ist.
Damit ist man an die Oberfläche gebunden, da die Schläuche natürlich nicht unendlich weit reichen.

In Busselton dagegen kommt der Sauerstoff aus Flaschen, wie beim normalen Tauchen, was mehr Freiheit für die Teilnehmer bedeutet. Damit sind sie laut Geschäftsführer Matt Winter die weltweit einzigen Undersea Walk Touranbieter, die die Möglichkeit bieten, auf diese besondere Weise den offenen Ozean zu erforschen.
 

Alles Roger! © Foto: Undersea Walkers: Dive Busselton Jetty

 
“Es ist eine gute Gelegenheit für Menschen ohne Tauchschein, das Wunder der Unterwasserwelt zu entdecken und es ist noch dazu für alle Fitnessstufen geeignet.”

Während der Tour legt man etwa 70m Strecke in 7-8 m tiefe zurück.
Bedenkt man, dass allein die Tauchhelme je 20 000 A$ kosten, befindet sich der Preis von 165 A$ pro Person für eine halbe Stunde Abenteuer unter Wasser (zuzüglich Vorbereitungszeit, Neoprenanzug, Weg über den 2km langen Steg mit Unterhaltung durch einen Tourguide, etc.) eindeutig im Rahmen.

Also wer will denn da noch auf den Mond? Zumal der ja schon weitgehend erforscht ist, ganz im Gegensatz zu unseren Ozeanen.

Wenn euer Interesse geweckt wurde, schaut doch mal bei Dive Busselton Jetty vorbei!  
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Quellen: Dive Busselton JettyThe West Australian

© Fotos: Adventure Tours; Undersea Walkers: Dive Busselton Jetty

Autor/in des Artikels

Jasmin Rhein

Da sie schon als Kleinkind von ihren Eltern quer durch die Welt geschleppt wurde, blieb Jasmin eigentlich nichts anderes übrig, als vom Reisefieber angesteckt zu werden. Noch vor dem Studium stehend sieht sie sich geplagt von der Entscheidung einen Zukunftsweg zu wählen, bei der Vielfalt, die die Welt noch für sie zu bieten hat. Als passionierte Surferin und Schnorchlerin aber ließ Australien nicht lange auf sich warten!
Seitdem ergänzt Jasmin das Reisebine-Team als freie Autorin.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Artikel schreiben.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wie wir deine Daten verarbeiten, kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.