Events & Ausstellungen

Wettlauf durch den roten Sand

Australian Outback Marathon

Bereits seit sieben Jahren findet der Australian Outback Marathon im Ayers Rock Resort im australischen Northern Territory statt. Am 30. Juli 2016 ist es wieder soweit, dass Athleten aus aller Welt zusammen kommen, um den roten Sand unter ihren Laufschuhen aufzuwühlen.

Es ist eine beeindruckende Strecke, die die Teilnehmer des Australian Outback Marathon entlanglaufen werden, nämlich im Ayers Rock Resort mit einer spektakulären Aussicht auf den Uluru und den Kata Tjuta.

Der Organisator des Marathons, Travelling Fit, hat dieses Event so entworfen, dass Läufer unterschiedlicher Leistungsniveaus daran teilnehmen können. Aus diesem Grund gibt es vier verschiedene Streckenlängen: den vollen Marathon (~42km), den Halbmarathon (~21km), den 11km– und den 6km-Lauf. Der Verlauf der Strecke ist relativ eben mit nur wenigen Neigungen und Sanddünen. Der Großteil verläuft jedoch über unbefestigte Straßen, Trampelpfade und Sandwege – natürlich gibt es jede Menge von Australiens berühmtem roten Sand.

  Australian Outback Marathon© Foto: Travelling Fit

 
Wer beim Australian Outback Marathon mitmacht, der braucht nicht nur ein gutes Training und eine gesunde Ernährung, sondern auch die volle Unterstützung von Familie und Freunden. Daher ist jeder herzlich eingeladen, um die Läufer anzufeuern und gemeinsam mit ihnen ihren Erfolg zu feiern.

Weitere Informationen unter: http://australianoutbackmarathon.com/


© Fotos: Travelling Fit

Autor/in des Artikels

Michaela Pamina Lange

Andere Länder und Kulturen interessieren Michaela sehr, daher findet sie es spannend, nicht nur als Tourist zu reisen, sondern auch für einige Zeit an einem fremden Ort zu leben. Um einen Einblick in ein anderes alltägliches Leben zu bekommen, hat sie bereits in Frankreich und in Kanada gelebt.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Artikel schreiben.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wie wir deine Daten verarbeiten, kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.