Events & Ausstellungen

Malen, tanzen und bestaunen: Australiens Ureinwohner im Rampenlicht

Bereits zum siebten Mal findet vom 15. bis 17. Juli die „Cairns Indigenous Art Fair“ (CIAF) im tropischen Norden von Queensland statt. Im Zentrum der großen Kunst- und Kulturveranstaltung stehen traditionelle und zeitgenössische Werke von über 600 indigenen Künstlern aus Queensland und den Torres Strait-Inseln. Erstmals wird für die Aborigines-Veranstaltung sogar eine eigens entwickelte App zur Verfügung gestellt.

Die CIAF hat sich über die vergangenen Jahre hinweg als die führende indigene Kunstausstellung Australiens etabliert. Alleine im Jahr 2015 lockte die Ausstellung über 50.000 Besucher an. Auch in diesem Jahr bietet die CIAF wieder ein buntes Programm für Familien, Touristen und Kunstliebhaber.
 

© Foto: Tourism & Events Queensland / CIAF Wayne Quilliam & Kerry Trapnell

 
In verschiedenen Workshops haben Besucher die Möglichkeit, sich selbst künstlerisch zu betätigen und dabei die Künstler hautnah zu erleben. Interessierte können die Kunstwerke während der dreitätigen Kunstveranstaltung nicht nur betrachten. Wer sich mit einem besonderen Australien-Souvenir ausstatten möchte, kann dieses auch direkt beim Künstler erwerben. Das Hauptaugenmerk der CIAF liegt aber darauf, künstlerische Talente wie Maler, Bildhauer, Keramiker, Weber und Grafiker einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. 
  

CairnsIndigenousArtFair5_PhotoCredit_CIAF_WayneQuilliam-800 © Foto: Tourism & Events Queensland / CIAF Wayne Quilliam & Kerry Trapnell

 
Neben den Ausstellungen stehen traditionelle Tanz- und Musikaufführungen der Ureinwohner sowie eine Modenschau indigener Designer, die ihre neusten Kollektionen präsentieren, auf dem Programm.

Auf der diesjährigen CIAF findet zudem die Cairns-Premiere des Films „Spear“ von Stephen Page statt. Der Film behandelt auf ausdrucksvolle und tänzerische Weise die Geschichte eines jungen Ureinwohners, der seine Rolle in der modernen Gesellschaft sucht.
 

© Foto: Tourism & Events Queensland / CIAF Wayne Quilliam & Kerry Trapnell

 
Der Eintritt für die Kunstmesse im Cairns Cruise Liner Terminal sowie für viele weitere Programmpunkte ist kostenfrei. Lediglich für die Eröffnungsveranstaltung, für die Modenschau sowie für die Filmaufführung vom „Spear“ wird ein Ticket benötigt.

Für die diesjährige CIAF wurde erstmals eine eigene App für Android- und Apple-Geräte entwickelt. Mit der App können Besucher bequem Neuigkeiten über die CIAF erfahren, das offizielle Veranstaltungsprogramm einsehen sowie ihr eigenes Programm individuell planen und sogar Tickets kaufen.

Nähere Einzelheiten unter www.ciaf.com.au
Link zur neuen App: www.ciaf.com.au/ciaf-app


© Fotos: Tourism & Events Queensland / CIAF Wayne Quilliam & Kerry Trapnell; Text: Global Spot

Autor/in des Artikels

Sabine Hopf

Sabine, Gründerin der Webseite "Reisebine.de", Fotografin und Chef-Redakteurin unserer Online-Redaktion. Sabine bereiste Australien seit 1987 rund 17x und kennt den roten Kontinent wahrscheinlich besser als ihre Heimatstadt Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Artikel schreiben.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wie wir deine Daten verarbeiten, kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.