Australien Reise-Tipps

Zu Besuch bei Aborigines auf einer Schildkröten-Krankenstation

Neue Tour führt zu einem von Australiens Ureinwohnern geführten (und bislang nicht öffentlich zugänglichen) Schildkröten-Rehabilitationszentrum am Archer Point bei Cooktown im nördlichen Queensland.

Australiens Ureinwohner haben seit Jahrtausenden eine innige Beziehung zu ihrer Umwelt, der Natur und ihren Bewohnern. Im Norden Queenslands widmen sich die Mitglieder des Yuku Baja Muliku-Stammes dem Schutz und der Pflege von Meeresschildkröten. In einer von ihnen aufgebauten und geführten Krankenstation für Schildkröten kümmern sich Aborigines um verletzte und erkrankte Tiere. Queensland-Urlauber können sich von diesem Vorzeigeprojekt überzeugen – dank einer neuen Tour ist der Ort jetzt erstmalig zugänglich. 
 

TEQ_ArcherPoint_TurtleRehabCent-800 © Foto: Tourism & Events Queensland

  
Great Northern Tours bietet organisierte Ausflüge im Allradwagen in das südlich der Stadt Cooktown gelegene Land der Yuku Baja Muliku-Aborigines. Von einem Aussichtpunkt am Archer Point warten auf die Teilnehmer zunächst Ausblicke auf tropische Inseln, idyllische Buchten und das Great Barrier Reef – mit ein wenig Glück lassen sich bereits hier erste freilebende Schildkröten entdecken.

Anschließend geht es zum „Turtle Rescue and Rehabilitation Centre“. Das Schildkröten-Krankenhaus wird von den landbesitzenden Ureinwohnern in Eigenriege geführt. Ihr Ziel ist es, die verletzten Schildkröten eines Tages wieder ins Meer zurückzubringen. Während der Führung geben die Pfleger Einblicke in ihre Arbeit und berichten von den Schicksalen der verletzten Reptilien. 
  

Archer Point© Foto: Tourism & Events Queensland

  
Die zweieinhalbstündige Tour zum Archer Point und dem Schildkröten-Rehabilitationszentrum startet jeweils um 8 und 13 Uhr in Cooktown, Queenslands nördlichster Stadt.

Details zum Schildkröten-Rehabilitationszentrum unter www.archerpoint.com.au.


© Fotos: Tourism & Events Queensland / Text: Globalspot

Autor/in des Artikels

Alexandra Sitek

Als leidenschaftliche Weltenbummlerin lässt sich Alexandra für andere Kulturen und Bräuche begeistern. Nach dem Abitur packte sie die Reiselust, wodurch sie ein Jahr Down Under und im Land der Kiwis verbrachte. Seitdem tourt sie immer mal wieder durch die Weltgeschichte und sucht nach dem 'place to be'.
Neben dem Reisen zählt das Schreiben ebenfalls zu ihren Passionen.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Artikel schreiben.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wie wir deine Daten verarbeiten, kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.