Rund ums Fliegen

Non Stop nach Perth – Qantas macht’s möglich!

von am 28. April 2017

Als erste Fluglinie überhaupt bietet Qantas Airways, wie bereits 2015 angekündigt, jetzt auch Non Stop Flüge von London nach Perth an, die ab sofort gebucht werden können. Ab 24. März 2018 heben die neuen Dreamliner-Maschinen in London ab und landen nur 17,5 Stunden später in Perth, der Westküsten-Metropole Australiens.
Als erste, direkte Verbindung zwischen Europa und Australien geht Qantas Airways damit in die Geschichte ein.

Qantas fliegt ab sofort auch Non Stop von London nach Perth - in nur 17,5 Stunden! © Foto: Tourism Queensland

Apropos Geschichte – als Qantas die sogenannte „Kangeroo Route“ ins Leben rief, dauerte es ganze 4 Tage, inklusive 9 Stopover, um von England nach Australien zu reisen.

„Mit der neuen, direkten Verbindung öffnen sich ganz neue Türen für Touristen, Geschäftsleute und Abenteuerlustige“, so Qantas´Gruppen CEO, Alan Joyce. „Es ist zum Vorteil für den Tourismus, den Arbeitsmarkt, und für das Land selbst, denn es verstärkt den Kontakt zu unserem engsten Handelspartner, Großbritannien.“

„Einer der wichtigsten Punkte war natürlich der Komfort der Passagiere, daher gibt es Besonderheiten in der Innenausstattung der 787-9 Maschine. Verbesserung der Luftqualität, Technologien zur Reduzierung von Turbulenzen und ein geringerer Geräuschpegel zählen unter anderem zu den verbesserten Standards an Bord “, berichtet Alan Joyce.

Interessanter für die Passagiere wäre jedoch der Sitzkomfort auf dem 17,5-stündigen Non Stop Flug nach Perth. Hier verspricht Qantas der Economy Class zwar bestimmte Specials, die andere Airlines für ihre Premium Economy Passagiere anbieten, genauere Details zur Beschaffenheit der Sitze gibt der CEO Chef jedoch nicht preis.

Die Preise für den 14,498km Flug in der Economy Class starten bei A$2,270 und können bei Sale Angeboten weiter sinken.

Wollen Reisende aus Deutschland dieses Angebot von Qantas nutzen, müssen sie allerdings einen Zubringerflug nach London einplanen.

Während es bislang üblich war, mindestens einen Stopover auf seiner Reise einzulegen, und somit ein wenig Zeit blieb, sich die Beine zu vertreten und einen kleinen Überblick von beispielsweise Dubai zu verschaffen, scheinen die Leute heute, gemäß dem Zeitgeist, alles schnell hinter sich bringen zu wollen, und danach auch ihre Flüge zu buchen.


© Foto: Tourism Queensland
Quelle: www.theaustralian.com.au / www.dreamliner.com

STICHWORTE

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.