Australien Reise-Tipps

Riesige “Water”-Ausstellung in Brisbanes Gallery of Modern Art

Die GoMA in Brisbane wird fünf Monate lang in ein Flussbett verwandelt: Unter anderem ist das Werk „Riverbed“ von Olafur Eliasson zu bewundern

Es ist die wichtigste Grundlage unseres Lebens – und in den kommenden fünf Monaten großes Thema in der Gallery of Modern Art (GoMA) in Brisbane. Dort wird die Ausstellung „Water“ gezeigt. Die mehr als 40 Werke von australischen und internationalen Künstlern sind vom 7. Dezember bis 26. April 2020 zu sehen.
 

© Foto: Gallery of Modern Art Brisbane
 

Das Erdgeschoss der Galerie verwandelt sich dabei in ein riesiges Flussbett. Die Installation „Riverbed“ von Olafur Eliasson wird erstmals auf der Südhalbkugel präsentiert. Sein ehrgeiziges, 100 Tonnen schweres Werk imitiert eine Landschaft aus Kies, Felsen und vulkanischem Gestein. Ein Wasserlauf bahnt sich seinen Weg hindurch. Dem renommierten dänisch-isländischen Künstler geht es in seiner Arbeit nicht nur um Kunst, sondern auch um das Wahrnehmen der Natur. Olafur Eliasson wurde unter anderem durch seine „New York City Waterfalls“ an der Brooklyn Bridge im Jahr 2008 weltbekannt.

Die neue GoMA-Ausstellung zeigt zudem einen gefrorenen Schneemann mitten in Brisbanes Sommerhitze, ein Werk von Peter Fischli und David Weiss. Dank des Künstlers William Forsythe können Besucher hängende Turnringe bewundern, die eine Wolke darstellen. Und Angela Tiatia zeigt in einer Video-Installation eindrucksvoll, wie sich die Gezeiten auswirken.

Ziel der Kuratoren ist es, „Gespräche über die ökologischen und sozialen Herausforderungen anzuregen, denen wir uns heute gegenübersehen“, heißt es in einer ersten Mitteilung. Besucher sollen die Möglichkeit haben, dieses wichtige Element besser kennenzulernen und besser zu verstehen.

Der Eintritt in die „Water“-Ausstellung kostet umgerechnet 11 Euro. Es werden auch Führungen angeboten – diese beginnen jeden Tag um 11 Uhr. Die GoMA befindet sich direkt am Brisbane River in South Brisbane und ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
 

© Foto: Gallery of Modern Art Brisbane / Iwan Baan
 

Mehr Einzelheiten findest du hier


Quelle: Globalspot
© Fotos: Gallery of Modern Art Brisbane / Angela Tiatia/ Iwan Baan

Autor/in des Artikels

Pia Fromme

Direkt aus der Schule ist Pia vom Dorf in der Großstadt gelandet. Doch Berlin ist natürlich nicht ihr erster Reisestopp auf dem lieben Planeten Erde, denn vor allem in Europa war sie schon immer viel unterwegs. Um nun das andere Ende der Welt näher kennenzulernen und Ihrer Passion, dem Fach Germanistik nachzugehen, unterstützte Pia das Reisebine-Team zuerst von Oktober 2019 bis Januar 2020 als Praktikantin und danach als freie Autorin.

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Artikel schreiben.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wie wir deine Daten verarbeiten, kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.