Rund ums Fliegen

Qantas plant Non-Stop-Flug zwischen Perth und London

von am 15. Oktober 2015

Schon jetzt ist Qantas mit einem 13.800 km langen Direktflug von Sydney nach Dallas Rekordhalter der längsten Flugroute. Doch die australische Airline möchte nun noch einen draufsetzen.

Qantas© Foto: Jetstar Airways

In London einsteigen und 14.000 km und 19 Stunden später erst wieder in Perth den festen Boden unter den Beinen spüren – das möchte die australische Fluggesellschaft Qantas möglich machen. Der Geschäftsführer Alan Joyce gab jüngst bekannt, dass für 2017 ein Direktflug zwischen London und Perth auf der Agenda stehe. Es wäre der erste Flug, der Europa und Australien auf direktem Weg verbinde, so Joyce weiter.

Stemmen soll dieses Unterfangen die neue Boeing 787-9 Dreamliner, die über die entsprechenden Kapazitäten für solch eine ausgedehnte Route verfügt. Zudem werden neben den üblichen zwei Piloten zwei weitere benötigt, ebenso wie zusätzliches Flugpersonal. Damit sich dieses zwischendurch ausruhen kann, wird über den Passagierkabinen eine Erholungskabine für die Besatzung eingerichtet.

Allerdings muss sich die neue Route noch einigen weiteren Herausforderungen stellen. Die beste Route führt nämlich über die Krim, ein Gebiet was seit den Schüssen auf die MH17 gesperrt ist. Zusätzlich gibt es Bedenken über einen alternativen Landeort, falls die Wetterlage eine Landung in Perth nicht zulässt. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Adelaide, der aber mit 2000 km Entfernung zu Perth nicht gerade um die Ecke liegt.

Ob dieses kühne Projekt von Qantas eine Antwort auf Emirates Vorhaben ist, eine Strecke von Dubai nach Panama zu errichten, die den bisherigen Langstrecken-Rekord knacken würde, bleibt offen. Offen bleibt außerdem, ob Passagiere wirklich gewillt sind, einen 19 Stundenflug ohne Unterbrechung auf sich zu nehmen.


© Foto: Jetstar Airways

Quelle: news.com.au

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel